Meine Liebsten!

Kätzin Gini

Gini Kätzin

Hallo, ich heiße Gini.

Meine Besitzerin hat mich 2001 von einem Bauernhof, wo sie einige Zeit auch mit ihrem Pferd war. 
Ich bin von klein auf schon unheimlich verschmust und will ständig umsorgt werden. Am liebsten liege ich im Nacken und im Bett meiner Besitzerin. 
Mein Spielgefährte heißt Mogli. Wir spielen teilweise sehr wild miteinander. Ich liebe ihn einfach abgöttisch. Er ist ein richtiger Gentleman. Wenn ich was will, kommt er sofort. 

Einmal durfte ich Junge kriegen. Das hat mich viel ruhiger werden lassen. Auch suche ich jetzt den Augenkontakt zu meiner Besitzerin. Man glaubt ja gar nicht, wie gut man da die Menschensprache plötzlich versteht. So hat mir Birgit Kunststücke gezeigt, bzw. wie ich durch verschiedene Verhaltensweisen von mir ihr damit zeige, was ich gerne möchte. 
Jedenfalls weiß meine Besitzerin seitdem fast immer was ich will. Manchmal will sie auch nicht, dann schrei ich ganz laut, was sie aber nicht beeindruckt. Dann verzieh ich mich ins Bett. 
So, leg mich jetzt wieder schlafen. 

Lieben Tatzengruß - Gini

Pfeil nach oben

Kater Mogli

Mogli Kater

Hallo, ich heiße Mogli!


Es war an einem lauen Abend im Sommer 2000. Ich bestand nur noch aus Haut und Knochen und mein rechtes Auge hing mir aus dem Kopf. 
Ich entschied mich für das Ende meines erst 7 Wochen alten Lebens. Eine Straße - viele Autos, das geht bestimmt schnell. Ich hörte ein Auto hinter mir und kauerte mich zusammen. 

Aber es passierte nichts. Dann zwei warme Hände, die mich auf den Gehsteig rüber hoben. 
Und dann fühlte ich etwas, dass ich noch nie gefühlt hatte. Jemand kraulte mich im Nacken und streichte über mein stumpfes Fell, dazu diese herzliche, warme Stimme. 

Ich kam zu einem nicht so netten Mann. Der gab mir Spritzen und tat mir weh. Als ich aufwachte, war mein Auge weg. Dann kam wieder diese Stimme und nahm mich mit. 

Jetzt kennt ihr den Beginn meines zweiten Lebens! Ich danke es meiner Besitzerin heute noch. Ich verstehe sie und umgekehrt. Ich folge ihr wie ein Hund und kann auch schon Kunststücke. Das ich damals den Katzenschnupfen ohne Medikamente überwunden hatte, grenzt an ein Wunder. Nur mein Auge konnte nicht mehr gerettet werden. 

Ich kann aber mittlerweile bis zu 20 Mäuse täglich fangen. Teilweise liefere ich mir mit meiner Freundin Gini richtige Fang-Duelle. Ich genieße das Leben und bin sehr glücklich. 
So, jetzt geh ich mich putzen.


Lieben Tatzengruß - Mogli

Leider muss ich mitteilen, dass Mogli innerhalb von wenigen Wochen von 6 kg auf unter 500 gr. abgenommen hat und ich ihn am 13.01.2012 einschläfern lassen musste :(

Pfeil nach oben

Wallach Cartell 004

Wallach Cartell 004

Hallo, ich heiße Cartell!

Birgit hat mich mit 10 Mon. gekauft. Ich hatte eine schöne Kindheit und durfte viel lernen. Ich hatte vor nichts Angst, das war schön. 

Mit 3 wurde ich gelegt und hatte sie das erste mal anschließend auf meinem Rücken. Das war ein komisches Gefühl, tat aber alles was sie wollte. Die Ausbildung war dann mit 4. Ich hatte zuvor die Kommandos an der Longe gelernt. Dann saß Birgit oben und die Kommandos kamen von dort. Da ich wusste was sie bedeuteten, lernte ich schnell diese mit den Hilfen zu kombinieren. Auf leiseste Bewegungen und feinste Zügelhilfen machte die Arbeit mit ihr riesen Spaß. 

Dann begann eine schreckliche Zeit. Birgit wollte fachmännische Hilfe, da sie aufs Turnier gehen wollte. Es gab dort einen Reitlehrer, der scheinbar gut Ritt, wenn er Zuschauer hatte. Als er dann mit mir allein war, riss er mir im Maul, haute mir die Sporen rein und schlug mich mit der Gerte. Von da an wurde ich böse. Ich begann zu steigen und zu buckeln und lernte gezielt Menschen abzuwerfen. Nach diesen 6 Wochen kam ich auf die Koppel, denn ich ließ mich nicht mehr aufzäumen. 

Nach ca. 4 Monaten begann Birgit meine Ausbildung von vorne. Ich hatte aber mittlerweile gelernt wie stark ich war und machte es ihr nicht leicht. Mit einem Stock von 1,76m war ich einfach viel zu groß und kräftig. Birgit musste alles Zubehör in Kaltblutgröße kaufen. Jeden Tag musste sie mir aufs Neue zeigen, dass sie der Herr war. 

Ich kam dann weg zu einem Freund, der mich ritt und mich gut 80 kg abnehmen ließ. Die Koppelzeit hatte mich sehr rund werden lassen. Nachdem ich eine gewaltige Sprungkraft zeigte, trainierte mich ihr Freund. Dieser hat mich sogar wieder so weit hinbekommen, dass ich geritten werden konnte, aber es war nicht leicht mit mir. Diesen Stress wollte sich Birgit in ihrer Freizeit einfach nicht antun. Vor allem war ich einfach nicht mehr so weich im Maul wie vorher. Durch berufliche Veränderung wurde auch die Zeit knapp, sodass sie mich schweren Herzens verkauft hat.

Auf dem Foto seht ihr mich 3-jährig mit einem Andalusier auf der Koppel spielen. Der konnte die hohe Schule und tat sich viel leichter mit dem Aufrichten. Aber ich hab mich nicht schlecht geschlagen.

Gruß Cartell

Pfeil nach oben

Stute Fabienne 008

Stute Fabienne 008

Hallo, ich heiße Fabienne!

Bin bis zu meinem 9. Lebensjahr nur Springturniere gegangen und war immer vorne dabei. Mein Vater ist der Hengst Freudentänzer von der Nicole Uphoff. Leider habe ich aber keine Dressurqualitäten.

Dann wurde ich von Birgit gekauft und durfte mit ihrem Pferd Cartell auf die Koppel. Er war noch ein Fohlen und sollte eben einen Spielgefährten haben.

Bis Cartell zum Reiten ausgebildet wurde, durfte ich viel mit Birgit unternehmen. Als es schließlich so weit war, kam ich zu einem Bekannten von Birgit, der mich mind. 70 kg abnehmen lies. Ich muss schon sagen, danach sah ich wunderbar aus. Ich machte nach so langer Koppelzeit auf Anhieb den 3. Platz in einem M-Springen und fand sofort einen neuen Besitzer, der mich allerdings als Pfand für seine Schulden angab. Nach etwa 6 Jahre andauerndem Streit, bei dem ich nur auf der Koppel war, kam ich jetzt wieder zu einer neuen Besitzerin, die mich wieder reitet.

Gruß Fabienne

Pfeil nach oben

Malawibarsche 288 Liter

288 Liter Becken Malawibarsche

Mein 288-L Aquarium

Hier seht ihr mein 288-Liter Aquarium. Von 2001 bis 2012 war dieses mit Malawi-Barschen eingerichtet. Hatte noch nie so viel Freude mit Fischen. Absolut pflegeleicht und kriegen ständig Junge. 6 Jahre ab ich sie aus dem Maul geholt, dann hab ich aufgehört, da ich damals 100 Jungfische hatte und nicht mehr wusste wohin. Danach wurden die meisten von den anderen Fischen gefressen.

Inzwischen haben wir renoviert und da ich auf Meerwasser und ein größeres Becken umsteige, flog das Aquarium auf den Bauhof.

Pfeil nach oben

Malawibarsche 58 Liter

Malawibarsche 58 Liter

Mein 58-L Aquarium

Das ist mein Quarantänebecken. Ein Superfish Aqua 65 silber. Als Filter ist dort fest eingebaut ein AT-303 Innenfilter 4,6 Watt, der 450 Liter in der Std. umwälzt. Es kommt immer wieder mal vor, dass einem Fisch die Flossen plötzlich abgefressen werden. Dann kommt zum Erholen in das kleine Becken. Oder ein Fisch hat Auffälligkeiten, dann kommt er zur Beobachtung auch in dieses Becken. Bislang konnte ich die Fische im kleineren Becken belassen. Der Filter des Beckens war beim Neukauf schrecklich laut. Ich bekam ein Austauschgerät und habe seither Ruhe. Wenn die Filtermedien allerdings zu stark verdrecken, dann beginnt der Filter wieder lauter zu werden. Da der Filter ungewohnt verschachtelt ist, musste ich anfangs beim Ausbau immer genau aufpassen, wo was wieder hinkommt. Zwischenzeitlich habe ich es aber drauf. Nach dem Umbau unseres Wohnzimmers, möchte ich meinen Traum eines 1000-L Beckens verwirklichen. Evtl. steige ich dann auch auf Meerwasser um.

Pfeil nach oben

Meerwasserbecken 686 Liter

Meerwasserbecken

da ich hierzu einen sehr ausführlichen Bericht geschrieben habe, hier mal der Link

Das Becken ist aber noch ohne Wasser, da ich bis Herbst 2014 voll in Terminen stecke und daher lieber noch warten möchte, bis ich anfange.

Pfeil nach oben

Lob & Kritik

Ich habe am 06.05.2007 erstmals meine Homepage hochgefahren und zu der Zeit mit Frontpage 2003 erstellt. Leider zeigten bestimmte Browser meine Website fehlerhaft oder stellenweise gar nicht an. Ich habe mir daher im September 2008 den Dreamweaver CS3 angeschafft, der mit den gängigsten Browsern und Betriebssystemen kompatibel ist. Erst 2009 konnte ich mich im Urlaub endlich mit dem Programm auseinandersetzen und meine Homepage neu gestalten. Am 10.12.2009 ging die zweite Generation meiner Website, erstellt mit Dreamweaver CS3, endlich online. Seit 11.06.2014 ist meine erste Website im responsive Design online. Die Zahl der Smartphone und Tablet Nutzer wird ja immer größer, also wollte ich hier am Zahn der Zeit bleiben.

Meine Seiten werden ausschließlich durch mich erstellt und auch überprüft. Dennoch können sich Schreibfehler oder fehlerhafte Links einschleichen. Deshalb würde es mich freuen, von Deiner Seite her ein Feedback zu erhalten: Email

Danke und Gruß Birgit

Pfeil nach oben